Feldwebel

(der ~) des -s, plur. ut nom. sing der erste und vornehmste Unter-Officier bey einer Compagnie zu Fuß, der eine genaue Aufsicht über die Compagnie hat; der Sergeant. Dessen Gattinn die Feldwebelinn S. Webel. Image 0054
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Feldwebel

Ein Dienstgrad, der nur selten im Feld anzutreffen ist. Meistens sitzen Feldwebel auf ihren mangels körperlicher Aktivität schon etwas breit gewordenem Hinterteil hinter einem Schreibtisch. Dennoch: Sie sind die einzig ernstzunehmenden Vorgesetzten beim Bund, da sie aufgrund ihrer Dienstzeit erfahrener sind als Unteroffiziere und dank ihr...
Gefunden auf http://unmoralische.de/bundeswehr.htm

Feldwebel

Feldwebel (schweizerisch Feldweibel) ist heute in Teilen des deutschsprachigen Raums die Bezeichnung für den niedrigsten Dienstgrad der Dienstgradgruppe der Unteroffiziere mit Portepee bei Heer und Luftstreitkräften. Der NATO-Rangcode ist OR-6, verwandte Ränge sind Wachtmeister (österreichisches Bundesheer, Polizei, historisch Kavallerie) und ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feldwebel

Feldwebel

Ehefrau
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42114

Feldwebel

Feldwebel , Unteroffiziersdienstgrad, bis 1945 bei der Artillerie und Kavallerie Wachtmeister; in der Bundeswehr unterster Dienstgrad, in dem ein Soldat Berufssoldat werden kann.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Feldwebel

Feldwebel (Feldwaibel), oberste Rangstufe der Unteroffiziere, welche Offiziersseitengewehr mit Portepee tragen; bei den berittenen Waffen Wachtmeister, der rangälteste Unteroffizier einer Kompanie. Er besorgt den Befehlsempfang, das Schreib- und Rechnungswesen der Kompanie und ist Organ des Hauptmanns für die Regelung des Dienstes. Er überwacht ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Feldwebel

  1. bei den Landsknechten Feldweibel, hatte im Fähnlein für Ordnung und Ausbildung zu sorgen; jetzt unterster Dienstgrad in der Dienstgradgruppe der Unteroffiziere mit Portepee.
  2. Feld¦we¦bel [m. 5 ] 1 [bis 1918] ranghöchster Unteroffizier der Kompanie 2 [Bundeswehr] unterster Dienstgrad der Portepee-Unteroffiziere; Syn. [Mar.] Bootsmann;...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Feldwebel

    Feldwebel, in der Zeit der Landsknechtsheere Mittelsmann zwischen den Knechten und dem Hauptmann; vom 18. Jahrhundert bis 1918 Unteroffiziersdienstgrad; entspricht dem heutigen Rang des Oberwachtmeisters.
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.f/f202231.htm

    Feldwebel

    Feldweibel (schweiz.) , Offiziersanwärter , Uffz , Unteroffizier
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Feldwebel
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.