Disinhibition

Disinhibition die, -/-en, (Psychologie) Verhalten, das von Affekten beherrscht wird bei gleichzeitigem Wegfall der persönlichkeits- und sozialbedingten Hemmungen, unter Umständen mit der Folge von Kurzschlusshandlungen. Kann ebenso nach Alkohol- und Drogenkonsum wie bei psychischen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Disinhibition

Disinhibition die, -/-en, Enthemmung; (Neurophysiologie) Steigerung der neuralen Erregbarkeit infolge eines Ausfalls hemmender Nervenzentren oder Interneuronen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.