Dömitz

Dömitz (plattdeutsch: Döms) ist eine Landstadt im Südwesten Mecklenburgs im Landkreis Ludwigslust-Parchim (Deutschland). Sie ist Verwaltungssitz des Amtes Dömitz-Malliß, dem weitere sechs Gemeinden angehören. == Geografie == Die Stadt Dömitz an der Elbe ist die südlichste Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern und liegt im Naturpark Mecklenbur...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dömitz

Dömitz

Dömitz: Blick auf die Festungsanlage (16. Jahrhundert) Dömitz, Stadt im Landkreis Ludwigslust, Mecklenburg-Vorpommern, an der Elbe, 3 300 Einwohner; Holz verarbeitende Industrie (Parkettherstellung); Elbhafen.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/D%C3%B6mitz+%28Stadt%29

Dömitz

Dömitz , Stadt im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, Kreis Mecklenburg, in wiesenreicher, oft ûberschwemmungen ausgesetzter Gegend, an der Mündung der Neuen Elde in die Elbe und an der Linie Wittenberge-Buchholz (für welche oberhalb eine fast 1 km lange Elbbrücke), hat ein Amtsgericht, eine hübsche neue Kirche, eine Irrenpfleganstalt, eine ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Dömitz

Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, Ldkrs. Ludwigslust, an der Mündung der Neuen Elde (Kanal) in die Elbe, 3300 Einwohner; ehem. Festung (1554-1564) ; elektrotechn. Industrie; Elbehafen. - 1259 Stadtrecht.
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54272067