Cephalicus

Der Cephalicus (lateinisch für Kopf) ist eine Neume in der Notation des Gregorianischen Chorals und stellt die liqueszensierte Form der Clivis dar. In der Quadratnotation wird beim Cephalicus das letzte Punctum als Stichnote gesetzt. In den Handschriften wird die Strichführung am Ende der Gruppenneume verkürzt und gekrümmt dargestellt. == Sieh...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Cephalicus

cephalicus

cephalicus , zum Kopf gehörend, den Kopf betreffend.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Cephalicus

(Text von 1927) Cephalicus lat. Kopf-.
Gefunden auf http://www.textlog.de/12292.html

cephalicus

ce/pha/li/cus En: cephalic Etymol.: latein.; griech. zum Kopf gehörend, den Kopf betreffend; z.B. Vena cephalica (Cephalica: Die Bez. beruht aber auf der phonet. Angleichung an eine arab. Bez. des Avicenna).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r05358.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.