Biopharmazie

Die Biopharmazie ist die Lehre von dem Zusammenhang der chemischen und physikalischen Eigenschaften von Arzneistoffen und Hilfsstoffen und der Darreichungsform sowie ihrer biologischen Effektivität in einem lebenden Organismus. Die biologische Effektivität entsteht durch den Eintritt des Arzneistoffes in den Organismus, seine Verteilung in Geweb...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Biopharmazie

Biopharmazie

Biopharmazie, Fachrichtung der Pharmazie; befasst sich mit den physikalisch-chemischen Eigenschaften von Arzneistoffen als Voraussetzung für deren Wirkung, v. a. für deren Bioverfügbarkeit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Biopharmazie

  1. [griechisch] Fachgebiet der Pharmazie , in dem die physikalisch-chemischen Eigenschaften der Arzneien untersucht und Schlüsse auf ihre Wirkung gezogen werden.
  2. Bi¦o¦phar¦ma¦zie [auch '----- f. -; nur Sg.] Bereich der Pharmazie, der sich mit der physikalisch-chemischen Beschaffenheit von Arzneimittelwirkstoffen befasst, um Erkenntniss...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.