beschönigen

be¦schö¦ni¦gen [V.1, hat beschönigt; mit Akk.] als harmloser, günstiger darstellen, als es ist, als weniger schwerwiegend erscheinen lassen; einen Fehler, ein Vergehen b.; jmds. Verhalten b.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

beschönigen

ins rechte Licht rücken , ins rechte Licht setzen , positiv darstellen , schönen , schönfärben , schönreden , verbrämen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/beschönigen

Beschönigen

(Text von 1910) Bemänteln 1). Beschönigen 2). Bemänteln heißt bloß, das Böse an einer Handlung verbergen, beschönigen aber, ihr einen guten Schein geben. Machiavel hatte sich dadurch einer Teilnahme an der Verschwörung der Ruscellai verdächtig gemacht, daß man ihn oft in einem Garten gesehen hatte, in ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38257.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.