benennen

I 1 jemanden namhaft machen, ernennen, vorschlagen 2 jemandem einen Namen beilegen 3 verrufen, bannen II 1 etwas ausdrücklich angeben, bezeichnen 2 3 wiederholen 4 zur Steuer angeben 5 zu Lehen geben, insbesondere Anwartschaft verleihen -- Lehensstücke aufzählen 6 vermachen...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

benennen

be¦nen¦nen [V.89, hat benannt; mit Akk.] jmdn. oder eine Sache b. 1 bezeichnen, jmdm. oder einer Sache einen Namen geben; ich weiß nicht, wie ich diese Erscheinung, dieses Gefühl b. soll 2 nennen, angeben; können Sie Zeugen b.?
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

benennen

((etwas) benennen) dem Kind einen Namen geben , einer Sache einen Namen geben
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/benennen

Benennen

(Text von 1910) Nennen 1). Benennen 2). Benennen heißt, einer Person oder Sache einen unterscheidenden Namen geben, den sie bisher noch nicht hatte, mit dem sie aber von nun an von jedem bezeichnet wird; nennen heißt überhaupt, eine Person oder Sache mit einem Namen bezeichnen, mag sie unter diesem Na...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38172.html

Benennen

(Text von 1910) Bedeuten 1). Anzeigen 2). Bezeichnen 3). Ausdrücken 4). Benennen 5). †” Bedeutung 6). Anzeige 7). Bezeichnung 8). Ausdruck 9). Benennung 10). Anzeigen gebraucht man von allen Sachen, vermittels deren man etwas e...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38627.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.