aufstellen

Mittels Stahlstichels einzelne oder mehrere Metallkörner bei Fassarbeiten aufstellen, z.B. bei Körnerfassungen. Aufstellen von Seitenwänden bei hohl montierten Ziergegenständen (Armbandmittelteile).
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_110.html

Aufstellen

verb. reg. act. 1) Aufgerichtet stellen, aufrichten und nach einer gewissen Ordnung hinsetzen. Die Bücher aufstellen, auf das Bücherbret. Einen Gewinst aufstellen. Waaren zum Verkaufe aufstellen Figürlich. Einen Zeugen aufstellen, jemanden als einen Zeugen darstellen Wie viele vortreff...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

aufstellen

I wörtlich 1 hochstellen a das Banner aufpflanzen b öffentlich ausschreiben, ankündigen: Preis, Spiel 2 darauf stellen: Lasten auferlegen II Personen 1 jemanden anstellen, in Dienst nehmen 2 jemanden vorschlagen 3 den Richter ernennen 4 Bürgen stellen 5 Abgeordnete vers...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

aufstellen

auf¦stel¦len [V.1, hat aufgestellt] I [mit Akk.] 1 etwas a. a hinstellen, an eine Stelle, einen Platz stellen; Figuren a. b aufbauen, errichten; ein Denkmal a. c in aufrechte Stellung, Haltung bringen; den Mantelkragen a.; der Esel stellt die Ohren auf d durch Nachdenken erarbeiten und zum Ausdruck ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

aufstellen

((sich) aufstellen) formieren , rangieren
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/aufstellen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.