Aufsehen

verb. irreg. neutr. ( S. Sehen,) welches das Hülfswort haben erfordert 1. In die Höhe sehen. 1) Eigentlich Sie rang die schwache Hand und sah gen Himmel auf, Weiße. In dieser Bedeutung ist im Oberdeutschen aufschauen, in Oberschwaben und der Schweiz auflugen, und in der vertraulic...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

aufsehen

I aufpassen, beaufsichtigen, Obacht geben -- auf die gegenseitigen Interessen gegenüber äußeren und inneren Feinden acht geben -- gehorsam sein -- Rücksicht nehmen II substantiviert: Anrechnung, Einfluß III im gerichtlichen Beweis
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Aufsehen

  1. Auf¦se¦hen [n. -s; nur Sg.] Aufmerksamkeit, Widerhall; der Vorfall erregte allgemeines, großes, erhebliches A.
  2. auf¦se¦hen [V.136, hat aufgesehen] aufschauen

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

aufsehen

Affäre , aufblicken , aufschauen , Bombe , Clou , Eklat , Furore , Knüller , Medienereignis , Schande , Sensation , Skandal , Skandal
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/aufsehen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.