Anwachsung

Als Anwachsung wird der (dingliche) Vorgang bezeichnet, bei dem ein Gesamthänder aus einer Gesamthandgemeinschaft ausscheidet und dessen Anteil an der Gesamthandsgemeinschaft den verbleibenden Gesamthändern „anwächst“, d. h. diesen anteilig zufällt. Die Anwachsung spielt in der Praxis vor allem im Erbrecht und im Gesellschaftsrecht bei den...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Anwachsung

Anwachsung

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Anwachsung, plur. inusit. 1) Das Anwachsen in der ersten Bedeutung S. auch Anwuchs. In der zweyten, einer Vergrößerung, ist Anwachs üblicher; indessen wird auch das Anwachsen eines Landes durch angeschüttetes Erdreich zuweilen die Anwachsung genannt. 2) In der Baukunst nennen einige d...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009131_3_2_2770

Anwachsung

  1. (Akkreszenz) ErbrechtErhöhung des Erbteils von Testamentserben bei Wegfall eines Miterben.
  2. (Akkreszenz) GesellschaftsrechtErhöhung des Gesellschaftsanteils von Gesellschaftern bei dem Ausscheiden eines Gesellschafters (§ 738 BGB) .
  3. (Akkreszenz) Staats- und Völkerrechtdie auf Naturvorgängen beruhende Vergrößerung des Landgeb...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Anwachsung

    Anlandung
    Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

    Anwachsung

    Anwachsung ist ein für Personengesellschaften geltendes Prinzip, wonach bei Ausscheiden eines Gesellschafters dessen Anteil am Gesellschaftsvermögen nicht ihm, sondern den übrigen Gesellschaftern zufällt. Im Erbrecht bezeichnet Anwachsung die verhältnismäßige Erhöhung der Erbteile letztwillig einge...
    Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/a/Lexikon_Anwachsung.htm

    Anwachsung

    Anwachsung, Akkreszenz, die kraft Gesetzes eintretende Erhöhung eines Anteils an einer Vermögensmasse, insbesondere die Erhöhung des Erbteils eines eingesetzten Erben infolge Wegfalls eines Miterben (§§ 2094, 2095 BGB). Anwachsung
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

    Anwachsung

    ist die Erhöhung der Anteile anderer Berechtigter an einer (gesamthänderischen) Gesamtheit im Wege der Gesamtnachfolge bei Wegfall eines Mitberechtigten. Sie dürfte in alten gesamthänderischen Gesamtheiten (z. B. Hausgemeinschaft, Akkreszenz im klassischen römischen Erbrecht) Bedeutung gehabt haben und später eher zurückgedrängt worden sein...
    Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

    Anwachsung

    Von Anwachsung spricht man im Zivilrecht bei Gesamthandsgemeinschaften wenn nach Wegfall eines Gesamthänders dessen Teil auf die anderen Gesamthänder verteilt wird.
    Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/anwachsung.php
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.