Abschälen

verb. reg. act. der Schale berauben, als Schale absondern, schälen. Obst abschälen, abgeschälte Äpfel. Einen Baum abschälen. Die Rinde abschälen. Sich abschälen, als Schale, blätterweise abgehen; in den gemeinen Sprecharten abschelfern. Einen wilden Boden abschälen, den Rasen mit dem S...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

abschälen

ab¦schä¦len [V.1, hat abgeschält; mit Akk.] 1 eine Schale mit einem Messer o. Ä. entfernen; einen Apfel a. 2 [refl.] nach und nach ablösen; nach dem Sonnenbrand schält sich die Haut ab
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

ABSCHÄLEN

Die Ablösung von Farbe von der Oberfläche in länglichen oder blättrigen Stückchen. Wie beim Abblättern ist dieser Defekt auf Verluste des Haftvermögens oder der Filmintegrität zurückzuführen. Das Abschälen kann zwischen einzelnen Schichten oder bis zum Untergrund hinab auftreten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42591

abschälen

abblättern
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/abschälen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.