Zerebralsklerose

Z. ist eine Arterienverkalkung (Arteriosklerose), die die Gefäße im Gehirn betrifft. Die Symptome können sein: Persönlichkeitsveränderungen und Persönlichkeitsabbau, Schwindel, Kopfschmerzen, geistige Leistungsminderung u.v. a. m. Auf der Basis einer Z. kann es auch zum Schlaganfall kommen.
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Zerebralsklerose

Zerebralsklerose (von „Zerebrum“ – Gehirn und Sklerose – krankhafte Organverhärtung) ist die (überholte) Sammelbezeichnung für schwere Durchblutungsstörungen des Gehirns, die meist auf einer Arterienverkalkung beruhen. Vor der Umdefinierung der Alzheimer-Krankheit (1977) galt die Gehirnsklerose als häufigste Ursache einer Demenz. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zerebralsklerose

Zerebralsklerose

Durchblutungsstörungen im Gehirn, Erkrankung und Verkalkung der Gehirnarterien.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42162

Zerebralsklerose

Zerebral/sklerose En: cerebral sclerosis Hirnsklerose; s.a. Zerebralarteriensklerose.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro40000/r42271.000.html

Zerebralsklerose

Ze¦re¦bral¦skle¦ro¦se [f. 11 ; Med.] Verhärtung der Hirnsubstanz
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.