Zauberformel

Zauberformel, seit 1959 geltendes Prinzip der Sitzverteilung im schweizerischen Bundesrat (der Regierung der Schweiz) auf die führenden Parteien. Sie ist Kernstück der so genannten Schweizer Konkordanzdemokratie. Nachdem die Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SPS), die aus den Nationalratswahlen seit 1947 jewe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Zauberformel

Nachdem Samuel Schmid am 12. November 2008 den Rücktritt aus dem Bundesrat per 31. Dezember 2008 bekanntgegeben hatte, wurde am 10. Dezember die Bundesratswahl 2008 abgehalten. Sowohl die Grünen als auch die SVP erhoben Anspruch auf den freiwerdenden Sitz. Schliesslich gelang der SVP mit Ueli Maurer die Rückkehr in den Bundesrat. == Bundesratsw...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zauberformel

Zauberformel

Zau¦ber¦for¦mel [f. 11 ] 1 beim Zaubern gesprochene Worte; Syn. Zauberspruch, Zauberworte 2 [übertr.] neue, überraschende Lösung eines Problems; dafür lässt sich keine Z. finden
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.