Wortzwischenraum

(blank space, gap between words, interword gap) Auch: Wortabstand oder Ausschluss. Typographischer Begriff für den nichtgedruckten Teil zwischen zwei Wörtern. Ein optimaler W. unterstützt den Fixationsprozess beim Lesen und dient somit der Lesbarkeit einer Schriftsatzarbeit.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=W&id=34798&page=1

Wortzwischenraum

Der Wortzwischenraum steht im engen Zusammenhang zu dem Zeichenabstand. Wurde der Zeichenabstand vergrössert, muss auch der Wortabstand proportional vergrössert werden. Wichtig ist bei der Beurteilung, die Eigenschaft der Schrift. Eine schmale Schrift braucht einen geringeren Wortabstand als eine breitlaufende Schrift.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293

Wortzwischenraum

Typographischer Terminus für den nichtgedruckten Teil zwischen zwei Wörtern; auch als Wortabstand und im materiellen Schriftsatz als Ausschluß bezeichnet. Ein optimaler Wortzwischenraum unterstützt den Fixationsprozess und dient somit der Lesbarkeit einer Schriftsatzarbeit Wortzwischenräume werden durch Wo...
Gefunden auf http://www.typolexikon.de/w/wortzwischenraum.html

Wortzwischenraum

( Wortabstand ) Typographischer Terminus für den nichtgedruckten Teil zwischen zwei Wörtern; auch als Wortabstand und im materiellen Schriftsatz als Ausschluß bezeichnet. Ein optimaler Wortzwischenraum unterstützt den Fixationsprozess und dient somit der Lesbarkeit einer Schriftsatzarbeit. Wortzwischenräume werden bei qualitativ hochwer...
Gefunden auf http://www.typolexikon.de/w/wortzwischenraum.html

Wortzwischenraum

(blank space, gap between words, interword gap) Auch: Wortabstand oder Ausschluss. Typographischer Begriff für den nichtgedruckten Teil zwischen zwei Wörtern. Ein optimaler W. unterstützt den Fixationsprozess beim Lesen und dient s...
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=W&id=34798&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.