Vollkostenrechnung

Die Vollkostenrechnung versucht, sämtliche Kosten auf einzelne Produkte und Aufträge einzelen Kostenstellen verursachungsgerecht aufzuteilen.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/v/vollkostenrechnung.php

Vollkostenrechnung

Verursachungsgerechte Kostenverrechnung im Sinne einer gesamtheitlichen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40024

Vollkostenrechnung

Kostenrechnungssystem, bei dem sämtliche Kosten, d. h. alle Einzelkosten und alle Gemeinkosten, im Wege der Kostenartenrechnung erfaßt, in der Kostenstellenrechnung verteilt und in der Kostenträgerrechnung auf die Kostenträger (Leistungseinheiten) zugerechnet wird. Im Gegensatz zur Teilkostenrechnung, bei der nur Teile der Kosten auf die Kosten...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/V/Vollkostenrechnung.html

Vollkostenrechnung

Kalkulationsansatz, bei dem nicht zwischen fixen und variablen Kosten unterschieden wird. Die Kosten werden auf Kostenträger verrechnet, ohne als fixe oder variable Kosten kategorisiert zu werden.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Vollkostenrechnung

Die Vollkostenrechnung bezeichnet alle jene Systeme der Kostenrechnung, bei denen sämtliche Kosten auf den Kostenträger verrechnet werden. Sie befindet sich damit im Gegensatz zur Teilkostenrechnung. ==Ziele== Die Vollkostenrechnung hat zum Ziel, die effektiv oder planmäßig entstandenen Kosten eines Kostenträgers (Ware, Dienstleistung, Produk...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vollkostenrechnung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.