Veto

Veto (von lateinisch veto: ich verbiete), der einen Beschluss aufhebende oder aufschiebende Einspruch. Ursprünglich handelt es sich dabei um das in der Römischen Republik den Volkstribunen eigene Recht, durch ihren Widerspruch einen Mehrheitsbeschluss außer Kraft zu setzen. Heutzutage unterscheidet man das einen B...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Veto

(lat.) V. bezeichnet das Recht einzelner staatlicher Organe oder Institutionen, einen Beschluss bzw. dessen Wirksamwerden durch Einspruch zu verhindern. Ein absolutes V. lässt einen Beschluss endgültig unwirksam werden; ein suspensives V. hat (für eine bestimmte Frist) aufschiebende Wirkung. Als Teil der Legislative hat der Dt. Bundesrat z.B. be...
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=MCUIGE

Veto

Ein Veto (lateinisch veto „ich verbiete“) ist das Einlegen eines Einspruches, das innerhalb eines formell definierten Rahmens geschieht und damit Entscheidungen aufschieben oder ganz blockieren kann. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung war der Ausdruck bei den Römern aber noch nicht gebräuchlich; der lateinische Begriff dafür war interce...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Veto

Veto

ist der Einspruch gegen ein Verhalten, insbesondere gegen einen Beschluss oder eine Maßnahme. Das aus einem Recht (Interzessionsrecht) römischer Magistrate (z. B. Volkstribune) gegen Maßnahmen (z. B. Senatsbeschlüsse) erwachsene V. erscheint an unterschiedlichen Stellen (z. B. V. des englischen Königs gegen ein vom Parlament beschlossenes Gese...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Veto

Veto das, Vetorecht, das Recht eines Einzelnen, einer Behörde oder Körperschaft, durch Einspruch einen Beschluss zu verhindern oder unwirksam zu machen (absolutes Veto) oder aufzuschieben (suspensives Veto). In Deutschland hat der Bundesrat gegenüber Gesetzesbeschlüssen des Bundestags im Regelfall e...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Veto

Veto (lat., "ich verbiete"), Formel, durch welche im alten Rom ein Volkstribun durch einseitigen Widerspruch einen Senatsbeschluß für ungültig erklären konnte; daher Bezeichnung für die Befugnis, durch Widerspruch einen Beschluß zu entkräften und die Ausführung desselben zu hindern. Ist damit das Ergebnis eines Beschlusses gänzli...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Veto

  1. [das; lateinisch, `ich verbiete`] Einspruch gegen das Zustandekommen einer Maßnahme durch eine Stimme in einem Kollegialorgan mit der Rechtsfolge, dass deren Durchführung unterbleibt.Verfassungsrecht: Noch im konstitutionellen Staat hatte der Monarch meist ein Vetorecht gegen d...
  2. Ve¦to [ve:- n. 9 ] Einspruch; sein V. einlegen; einen ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Veto

    Aber , Ablehnung , Beanstandung , Dementi , Einsprache (österr., schweiz.) , Einspruch , Einwand , Einwendung , Entgegnung , Gegenstimme , Intervention , Protest , Reklamation , Rekurs , Vorbehalt , Widerrede , Widerspruch , Zurückweisung
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Veto
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.