Verpflichten

(Text von 1910) Nötigen 1). Zwingen 2). Verpflichten 3). Nötigen heißt überhaupt, jemand zu etwas bewegen, z. B. Der Regen nötigt mich, zu Hause zu bleiben. Zwingen heißt, jemand mit Gewalt zu einem Tun oder Lassen bringen, namentlich zu einem solchen, das gegen seinen Willen ist, z. B. D...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37747.html

Verpflichten

(Text von 1910) Verbinden 1). Verpflichten 2). Verbindlichkeit 3). Pflicht 4). Verpflichten ist ein stärkerer Ausdruck als verbinden. Verbinden zeigt überhaupt an, daß jemand durch irgend welche sittliche Gründe zu einem Tun bewogen wird, verpflichten weist darauf hin, daß diese...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-verbindlichkeit-pflicht.html

verpflichten

ver¦pflich¦ten [V.2, hat verpflichtet; mit Akk.] jmdn. v. 1 jmdm. etwas zur Pflicht machen; jmdn. v., strengstes Stillschweigen über etwas zu bewahren; jmdn. zum Schweigen v. 2 jmdn. in Dienst nehmen, anstellen; einen Schauspieler für eine Rolle, für die nächste Spielzeit v. 3 jm...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

verpflichten

(zu etwas) anhalten , abkommandieren , bestimmen , einfordern , einspannen , erzwingen , forcieren , in die Pflicht nehmen , verdonnern , zwingen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/verpflichten
Keine exakte Übereinkunft gefunden.