Verlagsbeilage

Separate Blätter, die nicht Bestandteil der Vertriebsausgabe sind, und die dem Interesse des Verlags dienen, werden als Verlagsbeilagen bezeichnet. Verlagsbeilagen unterscheiden sich von den Bestandteilen der Vertriebsausgaben beispielsweise durch eine abweichende Aufmachung oder ein abweichendes Format.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Verlagsbeilage

Die gelegentliche V. in der Tageszeitung ist für den Verlag ein Extrastück vom großen Werbekuchen, für den Zeitungsleser eine Extraportion Altpapier, die er zu entsorgen hat. Was ihm damit versüßt wird, daß er die V. nicht zu lesen braucht. Denn sie besteht bloß aus zwischen die Werbung gestreuten Verleg...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007
Keine exakte Übereinkunft gefunden.