Verdammung

Verdammung, Verdammnis (v. althochdt. firdammon; aus lat.: damnare, zu dt.: „büßen lassen, verurteilen, verwerfen“; v. damnum, [Geld]buße, Verlust, Schaden) bedeutet etwas als für in besonderer Weise strafwürdig erklären (z. B. als Sakrileg), oder als nicht dem Glaubenscodex entsprechend verwerfen (etwa Ketzerei). Im deutschen Sprachgebr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Verdammung

Verdammung

Ausschluss vom ewigen Heil (in alten deutschen Bibelübersetzungen auch statt Verurteilung zum Tod). So droht und urteilt Markus (Mk 16,16) eindeutig: »Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden.« Verdammung ist ausschließlich Recht und Macht Gotte...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=7380

Verdammung

Ver¦dam¦mung [f. 10 ] das Verdammen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Verdammung

Ächtung , Ausschluss , Bann , Untersagung , Verbot , Verfemung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Verdammung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.