Vaganten

Vaganten: Die Balladen von François Villon, hier in einem Holzschnitt aus der Erstausgabe von... Vagạnten , im Mittelalter Bezeichnung für Studenten (Scholaren) und Studierte (stellenlose Geistliche), die von einem Lehrer zum anderen oder auf der Suche nach kirchlichen und weltliche...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Vaganten

Vaganten (v. lat. vagans, -antis = umherziehend, fahrend). Von den vielen unterschiedlichen Fahrenden des MA., etwa Kaufleuten, Saisonarbeitern, Spielleuten, Gelehrten usf. (s, Reisende), sind die unter der neuzeitlichen Bezeichnung 'Vaganten' bekannten Typen zu unterscheiden. Vaganten waren Student...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Vaganten

Vaganten (lat., "Umherstreifer"), im allgemeinen s. v. w. "fahrende Leute" (s. d.), insbesondere die fahrenden Schüler (vagi scholares) des Mittelalters (mit Anspielung auf ihre Zechlust auch Bacchanten, Bacchusbrüder, genannt), die, gleichsam ein besonderer Stand von charakteristischem Gepräge, bis ins Reformationszeitalter ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.