Universität

Universität (von lateinisch universitas magistrorum et scholarium: Gesamtheit der Lehrenden und Lernenden), wissenschaftliche Hochschule, an der akademische Abschlüsse erworben werden können. Seit dem Mittelalter bezeichnet der Begriff Universität eine Einrichtung, die der Forschung und Lehre, also der Gewinnung von Erkenntnissen, der Pflege un...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Universität

[Tübingen] - Universität ist ein Stadtteil der Universitätsstadt Tübingen. Er liegt nördlich der Innenstadt und schließt neben dem alten Universitätsviertel an der Wilhelmstraße auch die Bereiche Schnarrenberg und Morgenstelle ein. == Lage == Die Nordgrenze zu den Stadtteilen Wanne und Schönblick/Winkelwiese folgt ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Universität_(Tübingen)

Universität

Universitäten (verkürzt vom lateinischen universitas magistrorum et scholarium, „Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden“) sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen, ein möglichst umfassendes Fächerspektrum (Universalität) bieten sowie ihren Studenten...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Universität

Universität

ist die aus der Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden seit dem 12. Jh. erwachsende, die gesamte Breite der Wissenschaften erfassende Lehranstalt. Die erste juristische U. entsteht auf scholastischer Grundlage um die Glossatoren (-> Irnerius, Bulgarus, Hugo, Jacobus, Martinus) in Bologna (als offizielles Gründungsjahr 1088 angesehen, um 1200 c.....
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Universität

lat. universitas = Gesamtheit. Historisch ältester »Hochschultyp nach dem Prinzip von »Forschung und Lehre aufgebaut, für ein Fächerangebot, das in der Regel die »Geisteswissenschaften, die Rechts-, Wirtschafts- und »Gesellschaftswissenschaf...
Gefunden auf http://www.student-online.net/dictionary/action/view/Glossary/529b221a-b9e9

Universität

Universität. Höhere Bildung wurde bis ins 12. Jh. nur an Kloster-, Dom- und Stiftsschulen vermittelt. Daneben bildeten sich städtische Privatschulen bekannter Lehrer, so die Rechtsschule des Irnerius in Bologna oder die philosophisch-theologische Schule des Abaelard in Paris. Aus diesen Keimze...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Universität

(Uni) Hochschule mit Promotionsrecht. Neben dem Studium und der Lehre hat die Forschung einen hohen Stellenwert. Die Regelstudienzeit beträgt meist 9 Semester, zuweilen ist sie länger (Beispiel: Medizin) oder kürzer, wie in den neu eingeführte...
Gefunden auf http://www.studis-online.de/StudInfo/Glossar/Uni-Universitaet.php

Universität

  1. [lateinisch] eine Hochschule mit der Aufgabe, die Gesamtheit der Wissenschaften in Lehre und Forschung zu pflegen. Die ersten Universitäten entstanden im Mittelalter aus den Latein- und Domschulen. Zu den festen Formen eines Studium generale brachte es zuerst die im 12. Jahrhundert mit päps...
  2. U¦ni¦ver¦si¦tät [f. 10 ] [ugs....
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Universität

    Akademie , Alma Mater , Hochschule , Uni
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Universität

    Universität

    Siehe unter Hochschulen.
    Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/universitaet.php
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.