Unbefleckt

Praktisch nur in der Bibel oder von Kirchenvertretern benutzter Begriff für jungfräuliche Reinheit, nach der 'unbefleckten Empfängnis' der Maria (also der Mutter des christlichen Religionsstifters). Ansonsten völlig ungebräuchlich und zudem falsch: es gibt keine 'befleckte Empfängnis', also kann es ...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Unbefleckt

unbefleckt

un¦be¦fleckt [Adj. , o. Steig.] 1 ohne Flecken 2 [übertr.] makellos, sittlich rein; ~er Leumund; Mariä Unbefleckte Empfängnis (durch ihre Mutter Anna)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

unbefleckt

(religiös) rein , koscher , lauter , makellos , rein , schuldlos , unschuldig
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/unbefleckt
Keine exakte Übereinkunft gefunden.