Tiraspol

Tiraspol, Stadt am Dnjestr, im Südosten der Republik Moldawien. Tiraspol ist ein traditioneller Standort der Herstellung und Verarbeitung von Nahrungs- und Genussmitteln (vor allem Wein). Wichtige Produktionszweige sind darüber hinaus Holzverarbeitung, Maschinen- und Fahrzeugbau sowie Textilindustrie. Die Stadt wurde 1792 gegründet und war von 1...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Tiraspol

Tiraspol (russisch und ukrainisch Тирасполь) ist die zweitgrößte Stadt Moldawiens, sowie die Hauptstadt des international nicht anerkannten Staats Transnistrien, und liegt am Dnister. Die Bevölkerung setzt sich aus 38 % Russen, 32 % Ukrainern und 18 % Moldauer zusammen (Stand 2001). 1919 lebten in Tiraspol 42% Moldauer. == Geschichte =...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tiraspol

Tiraspol

Tiraspol: am Ufer des Dnjestr Tirạspol, Stadt in Moldawien, am Dnjestr, administratives und ökonomisches Zentrum der international nicht anerkannten Republik Transnistrien, 157 000 Einwohner; Universität, orthodoxer Bischofssitz; Theater; Maschinenbau, Nahrungsmittel-, elektrotechnische ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tiraspol

Tiraspol , Kreisstadt im russ. Gouvernement Cherson, am Dnjestr und an der Eisenbahn von Odessa nach Jassy, hat eine in der Nähe befindliche Festung, 4 Kirchen (darunter eine der Altgläubigen), 2 Synagogen und (1887) 24,898 Einw. Die Industrie besteht in Getreidemüllerei (Dampfmühle), Gartenbau, Talgsiederei, Lichte- und Tabaksfabrikation.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Tiraspol

Stadt in Moldova, am unteren Dnjestr (Hafen) , 182 000 Einwohner; Hochschule; Konservenfabriken (Verarbeitung von Obst und Gemüse) , Weinkeltereien, Maschinen-, Schiffbau; Wärmekraftwerk. GoogleMaps
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.