Thermoautochrome

Bei dem Thermoautochrome-Verfahren, kurz TA genannt, befindet sich die Druckfarbe schon im zu bedruckendem Papier. Wie bei der Thermosublimaiton bestimmt auch hier die Temperatur die Druckfarbe. Das TA-Verfahren wurde von Fujifilm entwickelt und wird von ihren Fotodruckern angewendet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42139

Thermoautochrome

(TA) Siehe Thermoautochrome-Verfahren.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=T&id=28942&page=1

Thermoautochrome

(TA) Siehe Thermoautochrome-Verfahren.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=T&id=28942&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.