Tarquinia

Tarquinia, Stadt an der italienischen Westküste, circa 100 Kilometer nordwestlich von Rom gelegen, mit Gebäuderesten und einer Nekropole (Totenstadt) aus etruskischer Zeit (6. bis 1. Jahrhundert v. Chr.). Das Gebiet von Tarquinia war bereits während der eisenzeitlichen Villanovakultur (9. bis 6. Jahrhundert v....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Tarquinia

Tarquinia ist eine Stadt mit {EWZ|IT|056050} Einwohnern (Stand {EWD|IT|056050}) in der Provinz Viterbo in der italienischen Region Latium. Sie ist vor allem für ihre etruskischen Ausgrabungsstätten bekannt, die seit 2004 zum UNESCO-Welterbe gehören. == Geographie == Tarquinia liegt 87 km nordwestlich von Rom, 48 km südwestlich von Viterbo und ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tarquinia

Tarquinia

Bertelsmann Lexikon Verlag, Güitalienische Stadt im nördlichen Latium (Provinz Viterbo) , 14 900 Einwohner. Östlich des heutigen Tarquinia lag das antike Tarquinii, Hauptstadt des zentraletruskischen Städtebunds, als Widersacher Roms im 3. Jahrhundert v. Chr. besiegt, im...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Tarquinia

DOC für Rot-, Rosé- und Weißweine in der italienischen Region Latium. Die Zone umfasst 15 Gemeinden in der Provinz Roma und 15 Gemeinden (darunter die namensgebende Tarquinia) in der Provinz Viterbo. Der Bianco wird aus Trebbiano Toscano und/oder Trebbiano Giallo (50-100%), Malvasia di Candia und/oder Malvasia del Lazio (bis 35%), sowie eventuel...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Tarquinia_3.0.6231.html