Subjekt

Lebewesen, das fähig ist, eine zusammenhängende Reihe von Vorstellungsbildern zu erzeugen (dadurch erhält es u.a. ein Bewußtsein seiner eigenen Kontinuität). Diese Vorstellungsbilder sind stets mit einem angeborenen Bewertungsschema verknüpft (angenehm †“ unangenehm), das sich im Laufe der Evolution nach den üblic...
Gefunden auf http://www.avenz.de/definition/subjekt.htm

Subjekt

Subjekt (von lateinisch subiectum: das Daruntergeworfene, Zugrundegelegte; griechisch hypokeímenon), seit dem 17. Jahrhundert innerhalb der Philosophie der Begriff für das sich seiner selbst bewusste, handelnde und erkennende Ich, das sich vom Objekt (von lateinisch obiectum: das Entgegengeworfene) als dem Nicht-Ich abhebt (Selbstbewusstsein). E....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Subjekt

Subjekt, (lateinisch subiectum: das Unterworfene, zugrunde Gelegte), auch Satzgegenstand, syntaktische Funktion in den meisten Sprachen oder auch Bezeichnung für das Element, das diese Funktion einnimmt. Ebenso wie der Begriff des Prädikates ist der Begriff des Subjektes Gegenstand kontroverser Diskussion. Semantis...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Subjekt

gemeint ist hier der 'handelnde Mensch', der sich an seinem Handeln erkennen kann und sich in seinem Handeln verwirklicht. Sagt man, der Mensch sei das 'Subjekt der Geschichte', so meint man, daß die Menschen ihre Geschichte selbst gemacht haben, daß die Gesellschaften oder Kulturen von Menschen stammen und nicht von...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Subjekt

[Philosophie] - Dem Begriff Subjekt (lat. subiectum: das Daruntergeworfene; griech. hypokeimenon: das Zugrundeliegende) wurde in der Philosophiegeschichte verschiedene Bedeutungen beigemessen. Ursprünglich kennzeichnete der Begriff einen Gegenstand des Handelns oder einen Sachverhalt, über den eine Aussage gemacht wird. M...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Subjekt_(Philosophie)

Subjekt

[Grammatik] - Subjekt bezeichnet in der Sprachwissenschaft eine grammatische Funktion eines Satzteils für den Gesamtsatz. Als typische Eigenschaften eines Subjekts werden für Sprachen wie das Deutsche angegeben: Es trägt Nominativ-Kasus, die Personalform des Verbs muss mit den Merkmalen des Subjekts übereinstimmen (Kong...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Subjekt_(Grammatik)

Subjekt

Das Wort Subjekt (lat. das Unterworfene, Untergeordnete) bezeichnet: in der Philosophiegeschichte, siehe in der Sprachwissenschaft: im Völkerrecht: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Subjekt

Subjekt

Subjekt heisst (im Sinne von Hegel) ein einer Verfassung oder einer Moral unterworfener (sub-jectere) Mensch.
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/subjekt.htm

Subjekt

Subjẹkt das, Philosophie: v. a. in der an Aristoteles orientierten Tradition Bezeichnung für den substanziellen Träger (das Substrat) von Zuständen, Eigenschaften und Wirkungen; im heutigen, erkenntnistheoretischen Sinn das »Ich«, das einem »Nicht-Ich« oder Objek...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Subjekt

Subjẹkt das, Sprachwissenschaft: Satzgegenstand.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Subjekt

Subjẹkt das, Musik: das Thema der Fuge.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Subjekt

(Text von 1930) Subjekt s. Ich, Bewußtsein. Das Subjekt, welches der Gegenstand des inneren Sinnes (s. d.) ist, ist insofern nur Erscheinung, nicht das Subjekt, wie es an sich wäre, KrV tr. Ästh. § 8 (I 102†”Rc 1201). Ich (s. d.) als 'denkendes Subjekt' erkenne mich selbst, als 'gedachtes Objekt'. Das Ich, welches d...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32656.html

Subjekt

Subjekt (lat. subjectum), jeder Begriff, der in der Voraussetzung gedacht wird, daß ihm ein andrer, das Prädikat (s. d.), in einem Urteil als Merkmal beigelegt oder abgesprochen werde; dann der Vorstellende im Gegensatz zu dem Vorgestellten oder dem Objekt (s. d.); auch s. v. w. Person (oft im verächtlichen Sinn). In der Musik bezeichnet S. das ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Subjekt

  1. [das; lateinisch] allgemeinverächtlich für Person: heruntergekommener, gemeiner Mensch.
  2. [das; lateinisch] Grammatik(Satzgegenstand) das Satzglied, über das etwas ausgesagt wird, das Träger eines Geschehens ist; z. B. `ich gehe`; `hier ist Karl`.
  3. [das; lateinisch] Logikein Träger von Eigenschaften, gleichbedeutend mit Substanz und...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Subjekt

    Fugenthema (siehe Fuge)
    Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_s.htm

    Subjekt

    Subjekt (lat.): das erkennende, mit Bewusstsein ausgestattete, eigenständig handelnde Ich, das auch Träger von Zuständen und Wirkungen ist.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42638

    Subjekt

    Charakter , Einzelwesen , Individuum , Mensch , Person , Persönlichkeit , Satzgegenstand , Typ
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Subjekt
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.