Strolch

1. kleiner Gauner und 2. kleines Kind. Vielleicht von alem. strollen = ziellos umherstreifen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Strolch

Der Ausdruck Strolch (aus dem Alemannischen strollen umherstreifen) bezeichnet ursprünglich einen Landstreicher, Vagabunden oder Spitzbuben. Erste Belege des Wortes finden sich 1580 in der Schweiz, literarisch 1670 bei Grimmelshausen, eine breitere Verbreitung lässt sich im 19. Jahrhundert nachweisen. Ein Ableitungsversuch Adolf J. Storfers als ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Strolch

Strolch

Der Strolch zeichnet sich dadurch aus, dass er ein Motorfahrzeug zum Gebrauch entwendet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42091

Strolch

(Text von 1910) Dieb 1). Schelm 2). Schurke 3). Spitzbube 4). Gauner 5). Gaudieb 6). Strauchdieb 7). Räuber 8). Strolch 9). Wegelagerer 10). Die allgemeine Bezeichnung für einen solchen, der fremdes Eigentum heimlich entwendet, ist Di...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38680.html

Strolch

Strolch [m. 1 ] 1 verwahrloster Mensch, Strauchdieb 2 Schlingel, kleiner Junge
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Strolch

Bazi (bayr., österr.) , Bengel , Bösewicht , Bübchen , Bubi , Bürschchen , Burschi , Canaille , Dreikäsehoch , Flegel , Fötzel (schweiz.) , Frechdachs , Frechmops , Frevler , Früchtchen , Gauner , Haderlump (österr.) , Halunke , Kanaille , Lausbub , Lausbube , Lausebengel , Lauser , Lorbass (Ostpreußisch) , Lümmel (veraltend) , Lump , Mis...
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Strolch
Keine exakte Übereinkunft gefunden.