Stellvertretung

Stellvertretung, das rechtsgeschäftliche Handeln anstelle eines anderen. Sie liegt vor, wenn im Namen eines anderen und für einen anderen eine Willenserklärung abgegeben (aktive Stellvertretung) oder empfangen wird (passive Stellvertretung). Die Willenserklärung bindet den Vertretenen (§ 164 BGB). Der Stellvertreter benötigt eine entspreche.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Stellvertretung

Bei der Stellvertretung übernimmt ein Vertreter das rechtsgeschäftliche Handeln für einen Vertretenen (§§ 164 ff. BGB). Voraussetzung ist neben der Zulässigkeit der Stellvertretung und dem Vertretungswillen des Vertreters, dass der Vertretende dem Vertreter eine Vertretungsmacht erteilt hat. Hat der Vertreter keine Vertretungsmacht (sogenannt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40204

Stellvertretung

(Vertretung) ist das rechtsgeschäftliche Handeln einer Person (Vertreter) für eine andere (Vertretenen). Die S. kann mittelbar oder unmittelbar erfolgen. Das römische Recht schließt die S. aus, kennt aber in der Rechtswirklichkeit andere Wege, um die Ziele der S. zu erreichen (z. B. -> peculium des Sklaven). Im Mittelalter entwickelt sich die S...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Stellvertretung

Stellvertretung ist die Abgabe oder der Empfang einer Willenserklärung für einen anderen in dessen Namen, beruhend auf Vertrag oder Gesetz. Voraussetzung ist also eigenverantwortliches Handeln in fremdem Namen und die entsprechende Vertretungsmacht. Die im Namen des Vertretenen abgeg...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Stellvertretung.html

Stellvertretung

liegt vor bei Abgabe einer Willenserklärung (aktive St.) oder deren Empfang (passive St.) für einen anderen in dessen Namen. Voraussetzung ist also ein eigenverantwortliches, unmittelbares Handeln in fremdem Namen und eine entsprechende Vertretungsmacht (s.u.); die im Namen des Vertretenen abgegeben...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/s/Stellvertretung.htm

Stellvertretung

Stellvertretung, Vertretung, das rechtsgeschäftliche Handeln einer Person (des Stellvertreters oder, kurz, des Vertreters) im Namen und für Rechnung eines anderen (des Vertretenen). Von aktiver Stellvertretung spricht man, wenn mit rechtsgeschäftlicher Wirkung Willenserklärungen für den Vertretenen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Stellvertretung

Stellvertretung , das Rechtsverhältnis, in welchem eine Person die Geschäfte einer andern ausführt, sei es, daß es sich dabei um einzelne Geschäfte, sei es, daß es sich um eine Summe von Geschäften handelt. Im
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Stellvertretung

  1. Stell¦ver¦tre¦tung [f. 10 ] Vertretung eines anderen, Handeln im Namen eines anderen
  2. Vertretung .

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Stellvertretung

Von Stellvertretung spricht man, wenn eine Person (Vertretener) eine Willenserklärung nicht selbst fasst und abgibt, sondern einen Dritten (=Vertreter) sowohl mit der Willensbildung als auch mit der Abgabe beauftragt. Die Willenserklärungen des Vertreters werden dem Vertretenen zugerechnet, d.h. sie wirken für und gegen den Vertretenen, § 164 A...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/stellvertretung.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.