Sklerödem

(Text von 1927) Sklerödem diffuses Ödem in den tieferen Schichten der Haut und im Muskelgewebe, nach BUSCHKE wegen seiner schnelleren Entwicklung und Neigung zur Heilung vom Sklerema zu trennen.
Gefunden auf http://www.textlog.de/31807.html

Sklerödem

Skler/ödem Syn.: Scleroedema En: scleredema teigiges Ödem der Haut (Korium) mit mäßiger bis extremer Verhärtung (keine Dellenbildung; Haut nur in groben Falten abhebbar) als Symptom z.B. bei Unterkühlung, Kreislaufinsuffizienz; meist an den unteren Gliedmaßen u. bei Besserung des AZ langsam verschwindend. Ferner als
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r35773.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.