Schwertleite

[Ritterpromotion] - Die Schwertleite war die ursprüngliche Form der Ritterpromotion, die später meist vom Ritterschlag verdrängt wurde. Sie geht wahrscheinlich auf ältere germanische Initiationsriten zurück, entwickelte sich aber im Hochmittelalter zur tatsächlichen Standeserhöhung. == Geschichte == Die Schwertleite ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schwertleite_(Ritterpromotion)

Schwertleite

(F.) ein Mannbarkeitsritus, Ritterschlag
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Schwertleite

Schwertleite (Ritterpromotion; swert nemen, empfangen, geben, leiten, umgürten, umbinden bedeutet 'ritter werden', ze ritter machen, schildesamt gewinnen, ritters namen gewinnen; Wappnung). Ritus der Wehrhaftmachung der Knappen im Alter von etwa 21 Jahren, während dessen der Knappe das Schwert a...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Schwertleite

Verleihung der Ritterwürde
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=s&Abfrageart=Begrif

Schwertleite

Schwertleite , die Aufnahme der Knappen in die Ritterschaft.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Schwertleite

  1. Schwert¦lei¦te [f. 11 ; MA] feierliche Übergabe des Schwertes an den Knappen (bei der Aufnahme in den Ritterstand)
  2. zeremonielle Aufnahme eines Knappen in den Ritterstand (Ritter ) : Umgürtung mit dem ritterlichen Schwertgehänge (cingulum militare) , nicht selten mit kirchlicher Feier und Waffenweihe verbunden. Die Schwertleite wurd...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.