Schleppe

[Begriffsklärung] - Schleppe bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schleppe_(Begriffsklärung)

Schleppe

Die Schleppe (von „schleppen“ im Sinne von „hinter sich her ziehen“) bezeichnet denjenigen Teil eines Kleidungsstücks, der hinter dem Träger bzw. der Trägerin über den Boden schleift. Röcke, Kleider und Mäntel können so gestaltet werden, dass sie hinten mehr oder minder deutlich länger als bodenlang sind. Eine Sonderform stellt die...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schleppe

Schleppe

Schleppe (v. mnd. slepen, entsprechend dem mhd. sleifen = schleifen, schleppen; mhd. auch swanz, swenzelin). ûberlänge der - meist festlichen - Damengewandung an Kopfbedeckung (Schleier, Sendelbinde), Ärmeln (Armschleppe) und hinterem Rock- oder Mantelsaum. In Bildquellen seit dem 12. Jh. belegt. De...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Schleppe

Schleppe , die gegen die Mitte des 14. Jahrh. in Frankreich und bald nachher auch in andern Ländern zur Mode gewordene Verlängerung der Damenkleider, die bald bis zu Ellenlänge heranwuchs und unter der prachtliebenden Isabella von Bayern, Gemahlin Karls VI., und am burgundischen Hof sich dermaßen steigerte, daß die ûberfülle des Stoffes der ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Schleppe

  1. der am Boden meist hinten nachschleifende Teil des Kleidsaums oder als selbständiges Kleidungsstück an der Schulter befestigt; in Gotik, Spätbarock, Empire und Gründerzeit sehr beliebt; auch Teil der fürstlichen Zeremonientracht.
  2. Schlep¦pe [f. 11 ] 1 sehr langer Teil an der Rückseite eines Kleides oder Rockes, der beim Gehen auf d...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.