Schläfen

Schläfen, oberhalb der Wangen, zwischen Augen und Ohren gelegene Region des Kopfes. Über die flache Grube des Schläfenbeins zieht sich z. B. beim Menschen der mächtige Schläfenmuskel. Dort verlaufen auch die oberflächlich liegenden Schläfenvenen und die Schläfenarterie
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Schläfen

Schläfen En: temple Tempora.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r34499.000.html

Schläfen

Schläfen , s. Schlaf.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Schläfen

(Tempora) das vorn oben am Übergang vom Gesichts- zum Hirnschädel beiderseits über dem Schläfenbein gelegene Gebiet; hier tritt die Schläfenader oft sichtbar hervor.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.