Struck

[Remscheid] - Struck ist ein Stadtteil von Remscheid und des Bezirks Remscheid-Süd. Der Stadtteil hatte im Jahr 2005 2292 Einwohner. Der Name stammt aus der Wermelskirchener Mundart und bedeutet Strauch. Die Remscheider Mundart kennt das niederdeutsche Struuk, während südlich von Wermelskirchen das hochdeutsche Struch ge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Struck_(Remscheid)

Struck

[Halbinsel] - Der Struck ist eine deutsche (Halb-)Insel an/in der Ostsee und gehört zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. == Beschaffenheit == Ob es sich bei dem Struck nun um eine Insel oder lediglich um eine Halbinsel handelt, ist nicht genau festgelegt, da sich das Gelände zwar unmittelbar an das Festland anschließt,...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Struck_(Halbinsel)

Struck

Struck, 7 km² große, weitgehend vernässte, durch drei schnurgerade Kanalstücke gut vom Festland abgrenzbare und in den Greifswalder Bodden hinein ragende flache Landzunge ostnordöstlich Greifswald, die landwirtschaftlich genutzt wird und randlich kleinere Waldstücke trägt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Struck

Struck, Familiennamenforschung: 1) Wohnstättenname zu mittelniederdeutsch strŠ«k »Staude, Busch; Gesträuch, Gebüsch«. 2) Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Nordrhein-Westfalen, Brandenburg). Elerus Struc ist anno 1288 in Lüneburg bezeugt. Bekannte Namensträgerin: Karin ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Struck

Struck [m. oder n., -s; nur Sg.; Textilw.] dem Kord ähnliches Gewebe mit stark ausgeprägten Rippen verschiedener Größen [vielleicht zu engl. strike `glatt streichen`]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.