Söller

(der ~) des -s, plur. ut nom. sing ein im Hochdeutschen veraltetes Wort, welches aber noch in den gemeinen Sprecharten Ober- und Niederdeutschlandes üblich ist. Es bedeutet, 1 dasjenige, was man im Hochdeutschen einen Boden zu nennen pflegt, den getäfelten Raum über den Wohnzimmern...
Gefunden auf http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/text/band4/@Generic__BookTextVi

Söller

Ein Söller oder Altan (seltener auch: die Altane) ist eine offene, auf Stützen oder Mauern ruhende Plattform in einem Obergeschoss eines Gebäudes. In einigen südwestdeutschen Städten kennt man auch die umgangssprachliche Bezeichnung Aldene für die meist als Trockenplatz genutzte Dachterrasse von Altstadtgebäuden; vermutlich geht diese Bezei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Söller

Söller

Sọ̈ller , der Altan.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/S%C3%B6ller

Söller

Söller (ahd. solari; mhd. sölre, soller, sulre; v. lat solarium = Sonnendach. Auch: Altan, v. ital. altana = hoch gelegen). Das auf einem steinernem Erdgeschoss ruhende Obergeschoss weltl. und geistl. Repräsentationsbauten enthielt einen Hauptraum (Söller), der durch großzügige Bogenstellungen hell ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Söller

Söller (v. lat. solarium), s. v. w. Saal oder Vorplatz im obern Stockwerk eines Hauses; auch ein offener Gang oder Altan um dasselbe.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Söller

Söl¦ler [m. 5 ] 1 erhöhter, offener Saal, offener Umgang, Balkon 2 [landsch.] Dachboden 3 [schweiz.] Fußboden
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54427741
Keine exakte Übereinkunft gefunden.