Rhizom

Ein Rhizom ist eine unterirdisch, zumeist horizontal wachsende, mehr oder weniger verdickte Sprossachse, die so genannte sprossbürtige (also am Spross entspringende) Wurzeln trägt. Rhizome dienen der ungeschlechtlichen (vegetativen) Vermehrung.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Rhizom

Rhizom oder Wurzelstock, unter der Erdoberfläche wachsendes, Nährstoff speicherndes Organ von Stauden. Es ermöglicht der Pflanze, ungünstige Witterung zu überdauern und sich vegetativ zu vermehren. Ein Rhizom ist keine Wurzel: Wurzeln dienen dazu, Wasser und Nährstoffe aufzunehmen. Im Gegensatz zu Wurzeln besi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Rhizom

Stichwörter: Pflanzen, Rhizomsperre, WurzelschutzUnterirdisch wachsende Pflanzenteile, sogenannte Sprossachsen. Sie dienen als Resrevequelle für Nährstoffe, Überwinterungs- und Vermehrungsorgan. Gelegentlich werden aus Kostengründen statt Topfballenware auch nur Rhizome gepflanzt. Um z.B. Leitungen oder Folien vor den starken Rhizomen von Rohr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40069

Rhizom

Ausdauerndes, zumeist unterirdisch wachsendes Sprossteil. Dient z. B. mehrjährigen Gräsern wie Chinaschilf oder Rohrglanzgras als Speicherogan für Nährstoffe. Aus den Rhizomen treiben im Frühjahr neue Sprosse aus.
Gefunden auf http://www.inaro.de/Deutsch/ALLGEMEI/Glossa.htm

Rhizom

griech., = Wurzelstock, ErdsprossDer ursprüngliche Begriff des Rhizoms stammt aus der Botanik und bezeichnet ein wurzelartiges Geflecht, welches an den Spitzen unbegrenzt weiterwächst, während ältere Teile allmählich absterben. Es wurde von Deleuze und Guattari als Gegenmode...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Rhizom

[Philosophie] - Rhizom (griech. {polytonisch|ῥίζωμα} rhizoma ‚Wurzel‘) ist ein zentraler Begriff der Philosophie von Gilles Deleuze und Félix Guattari. Der Begriff ist von der Bezeichnung für Wurzelgeflechte (Rhizome) von Pflanzen abgeleitet. Bei Deleuze und Guattari dient er als Metapher für ein postmodernes ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rhizom_(Philosophie)

Rhizom

Ein Rhizom ({ELSalt|ῥίζωμα} rhizoma „Eingewurzeltes“) ist in der Botanik ein meist unterirdisch oder dicht über dem Boden wachsendes Sprossachsensystem. == Abgrenzung == Das Rhizom wird in der Pharmazie als Teil einer Heilpflanze wie auch im allgemeinen Sprachgebrauch etwas irreführend „Wurzelstock“ (Rhizoma) genannt. Es ist aber ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rhizom

Rhizom

Rhizom ist eine Netz-Metapher von Deleuze (c) Meyers Lexikonverlag: Rhizom [griech.] (Wurzelstock, Erdsproß), unterird. oder dicht unter der Bodenoberfläche waagerecht oder senkrecht wachsende, Nährstoffe speichernde, ausdauernde Sproßachse vieler Stauden.
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/rhizom.htm

Rhizom

unterirdische, mehr oder weniger verdickte Sproßachse; durch meist schuppenartige Niederblätter und Gliederung von Wurzeln zu unterscheiden
Gefunden auf http://beerendoktor.de/index.php?mod=lexikon

Rhizom

Rhizom das, -s/-e, Kulturwissenschaften: Begriff aus der Botanik (Rhizom), der seit den 1970er-Jahren auch in der Wissenschaftstheorie, der Literaturkritik und in postkolonialen Studien eine wichtige Rolle spielt. Während der Begriff in der Botanik ein Wurzelwerk bzw. einen Wurzelstock bezei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rhizom

Rhizom das, Wurzelstock.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rhizom

Rhizom (griech., Wurzelstock, auch Grundachse oder Erdstamm), bei den perennierenden Kräutern derjenige unterirdische oder auch wohl in der Nähe der Bodenoberfläche befindliche, den Winter überdauernde Teil der Pflanze, welcher, obgleich wurzelähnlich und im gemeinen Leben daher mit zur Wurzel gerechnet, doch den Charakter eines Stengelorgans ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Rhizom

  1. [das; griechisch] (Wurzelstock) unterirdischer Spross mit mehr oder weniger verdickter Sprossachse, mit dessen Hilfe die damit versehenen Pflanzen überwintern können. Von den Wurzeln ist das Rhizom durch seinen anatomischen Bau und durch den Besitz von Sprossknospen, häutigen, farblosen...
  2. Rhi¦zom [n. 1 ] unterirdischer, wurzelähnli...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Rhizom

    Das Rhizom ist ein aus der Botanik entlehnter Begriff. Dort bezeichnet es ein meist unter-irdisch oder dicht über dem Boden wachsendes wurzelähnliches Sprossensystem. In der Hypertext -Theorie wird das Rhizom als Metapher für Hypertextgewebe verwendet, die sich in jede beliebige Richtung mit sich beliebig variierenden Strukturen ausdehnen. Gleic...
    Gefunden auf http://www.e-teaching.org/glossar?azrange=a-z

    Rhizom

    =Wurzelspross: unterirdische, mehr oder weniger verdickte Sprossachse, die sich durch Vorhandensein von meist schuppenartigen Niederblättern und durch ihre Gliederung deutlich von Wurzeln unterscheidet
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42780

    Rhizom

    Wurzelstock
    Gefunden auf http://www.hobby-garten-blog.de/glossar
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.