Reaktivfarbstoffe

<i>Beschreibung</i> In der Färbereitechnik sind Reaktivfarbstoffe als die wichtigste Entdeckung der Farbstoffchemie seit 1937 zu werten und haben zu einer enormen Vereinfachung der Färbe- und Druckverfahren für Cellulosefasern geführt. Durch die Bindung des Farbstoffmoleküls an die Faser unterscheidet sich der Färbemechanismus gru...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-1897.htm

Reaktivfarbstoffe

(Procionfarbstoffe) von der ICI (Imperial Chemical Industries) entwickelte Gruppe von Farbstoffen, die durch Reaktion von Aminoazofarbstoffen mit Cyanurchlorid gebildet werden. Die Chlorsubstituenten des Cyanurchlorids stellen eine kovalente Bindung zu den Hydroxylgruppen der zu färbenden Cellul...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Reaktivfarbstoffe

Textilfarbstoffe, die prinzipiell aus zwei Teilen bestehen: dem farbigen Chromophor und einer reaktiven Gruppe, die mit den Molekuelen der zu faerbenden Fasern stabile chemische Bindungen eingeht. Dadurch erreichen Faerbungen mit Reaktivfarbstoffen hohe Echtheiten. Reaktivfarbstoffe werden typischerweise zum Faerben von Zellulosefasern wie Baumwoll...
Gefunden auf http://www.farbimpulse.de/Glossar.19.0.html?&no_cache=1&tx_a21glossaryadvan
Keine exakte Übereinkunft gefunden.