Ratskeller

Der Ratskeller (auch Ratsklause) ist im deutschsprachigen Raum ein häufig vorkommender Name von Gaststätten, die sich in einem Rathaus oder in direkter Nachbarschaft dazu befinden. Ratskeller zählen meistens zu den örtlichen Traditionsgaststätten und bieten gutbürgerliche Küche an. Häufig sind die Wirtschaftsräume Eigentum der Stadt oder ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ratskeller

Ratskeller

Keller im Rathaus (I) zur Vorratshaltung und zum Ausschank von städtischem Wein und Bier, dann auch als Bezeichnung für Trinkstuben, die nur das vom städtischen Rat (V 2) gelieferte Getränk ausschenken durften
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Ratskeller

Ratskeller, Gaststätte im Untergeschoss des Rathauses (Deutschlands ältester Ratskeller in Lübeck, 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ratskeller

Ratskeller. Weinstube für ratsfähige Bürger im Untergeschoss eines Rathauses. Als ältester Ratskeller Deutschlands gilt der von Lübeck aus der ersten Hälfte des 13. Jh. Von 'http://u0028844496.user.hosting-agency.de/malexwiki/index.php/Ratskeller'
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Ratskeller

Rats¦kel¦ler [m. 5 ] im Rathaus befindliche Gaststätte
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.