Quimper

Quimper, Stadt im Nordwesten von Frankreich, in der Bretagne, am Odet. Die Hafenstadt ist Verwaltungssitz des Departements Finistère. Quimper ist für die hier hergestellten Tonwaren berühmt, die erste Werkstatt wurde im 17. Jahrhundert gegründet. Auch der Fremdenverkehr ist wirtschaftlich von großer Bedeutung. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Quimper

Quimper, Bretonisch Kemper, ist eine Stadt in der Bretagne. Sie ist die préfecture (Hauptstadt) des Départements Finistère. Die Stadt hat {EWZ|FR|29232} Einwohner (Stand {EWD|FR|29232}), die frz. quimpérois und bret. kemperiz genannt werden. Der Name „Quimper“ stammt aus dem Bretonischen kemper und bedeutet Zusammenfluss, da die Stadt am Z...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Quimper

Quimper

Quimper: Blick über die Stadt Quimper , Hauptstadt des Départements Finistère, Bretagne, Frankreich, am schiffbaren Odet, 67 100 Einwohner; Fahrradfabrik, Steingut-, Nahrungsmittel-, Textil- u. a. Industrie; Hafen. Kathedrale (13.† †™16. Jahrhundert), ehemaliger bischöflicher Palast ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Quimper

Quimper (spr. kängpähr, auch Q.-Corentin), Hauptstadt des franz. Departements Finistère, am Odet, 17 km vom Ozean, Knotenpunkt an der Eisenbahn Savenay-Landerneau, hat eine schöne gotische Kathedrale (1239-1493 erbaut und dem ersten Bischof von Q., St.-Corentin, geweiht), ein Collège, eine Lehrerinnenbildungsanstalt, eine Ackerbauschule, ein h...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Quimper

[kɛ̃'pɛ:r] Verwaltungssitz des westfranzösischen Départements Finistère , in der Bretagne, 64 900 Einwohner; gotische Kathedrale (13.-15. Jahrhundert) ; Fayence-, Textil-, Nahrungsmittel- und Möbelindustrie; Handelshafen; Fremdenverkehr. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.