Prosodie

Prosodie (griechisch prosodía: Zugesang, Nebengesang), Bezeichnung für die Lehre vom zeitlichen Rhythmus und vom Silbentypus, gebräuchlich in Metrik und Verslehre. Bei den Grammatikern der Antike bezeichnete der Begriff jenen Teilbereich ihrer Wissenschaft, der sich mit dem musikalischen Akzent (Hochton, Tiefton, Schleifton) und den Quantitäten...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Prosodie

Silbenmaßlehre,...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763

Prosodie

Prosodie ist die Gesamtheit spezifischer sprachlicher Eigenschaften wie Akzent, Intonation, Quantität und (Sprech-)Pausen. Prosodie (von griech.: πρός pros und {Polytonisch|ᾠδή} ōdē = eigentlich das Hinzugesungene, Zugesang, besser übersetzt mit Wortakzent, Silbenbetonung oder Satzmelodie), auch als Prosodik (veraltet) bezeichnet, bezi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Prosodie

Prosodie

(gr. = Vortrag) die Lehre von der Länge (Schwere) und Kürze (Leichtheit) der Silben, Textbetonung im Gesang
Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_p.htm

Prosodie

Prosodie die, in der Antike Lehre vom (musikalischen) Akzent, dann von den Silbenquantitäten; heute Teil der Metrik als Lehre von Elementen des Verses wie Quantität, Akzent (betont/unbetont) und Wortgrenze.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Prosodie

Prosodie (Prosodik, griech.), die Lehre von der Geltung der Silben nach der Zeitdauer (vgl. Rhythmus). Die Länge und Kürze der Silben wird entweder durch ihren innern Gehalt oder durch die starke und leichte Betonung derselben bestimmt. Jenes ist die Quantität oder das Zeitmaß, dieses der Accent oder das Tonmaß der Silben. Der erste Bestimmung...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Prosodie

Sammelbegriff für die suprasegmentalen Merkmale Akzent, Dauer, Lautstärke, Intonation, Rhythmus und Sprechgeschwindigkeit
Gefunden auf http://www.uni-leipzig.de/~kluck/a1/glossar.htm

Prosodie

Sprachliche Lauteigenschaften, die neben den segmentalen Eigenschaften existieren bzw. diese überlagern (suprasegmentale Merkmale
Gefunden auf http://www.teachsam.de/deutsch/glossar_deu_p.htm

Prosodie

Grosse Pauke oder G-Pauke, kleine Pauke oder C-Pauke, hohe Pauke oder A-Pauke Paukenmesse Messe in C-Dur von Joseph Haydn (1796)
Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_p_-.50.html

Prosodie

(Griech: †šDazugesungenes') Lautübergreifende sprachliche Phänomene, wie Akzent, Intonation, Pause. Unter der Perspektive der Metrik enthält die Prosodie die Regeln für das Material bzw. die Konstituenten des Versbaus (Verskonstituenten), insbesondere für die Bestimmung der Silbenprominenz und des Endreims.
Gefunden auf http://www.li-go.de/definitionsansicht/glossar.html

Prosodie

(gr. = Vortrag) die Lehre von der Länge (Schwere) und Kürze (Leichtheit) der Silben, Textbetonung im Gesang
Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_p.htm

Prosodie

(gr. = Vortrag) die Lehre von der Länge (Schwere) und Kürze (Leichtheit) der Silben, Textbetonung im Gesang
Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_p.htm

Prosodie

Prosodik (veraltet) , Satzmelodie
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Prosodie

Prosodie

[Begriffsklärung] - Prosodie bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Prosodie_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.