Portierbarkeit

Portierbarkeit siehe: Verteilbarkeit
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

Portierbarkeit

1. Fähigkeit, Dateien in unterschiedlichen Programmen laden zu können (importieren/exportieren). 2. Fähigkeit, Programme auf unterschiedlich Hardware und Betriebssysteme anzupassen
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/P/1537/Portierbarkeit.html

Portierbarkeit

Themengebiet: Allgemeine Informatik Bedeutung: 1. Fähigkeit, Dateien in unterschiedlichen Programmen laden zu können (importieren/exportieren). 2. Fähigkeit, Programme auf unterschiedlich Hardware und Betriebssysteme anzupassen.
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=612130204

Portierbarkeit

(portability) Die Fhigkeit, Dateien in unterschiedlichen Programmen zu laden (auch: importieren/exportieren).
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=P&id=18410&page=1

Portierbarkeit

(portability) Die Fähigkeit, Dateien in unterschiedlichen Programmen zu laden (auch: importieren/exportieren).
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=P&id=18410&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.