Pestessig

Der Pestessig (auch Räuberessig oder Giftessig; lat. Acetum pestilentiale/prophylacticum oder Acetum quattuor latronum) war eine im 18. Jahrhundert weit verbreitete Duftstoffmischung, die man zum Schutz vor der Pest anwenden sollte. Er wurde auch als Spitzbubenessig und Vierräuberessig bezeichnet. == Herkunft und Verwendung == Der Pestessig ents...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pestessig

Pestessig

Pestessig , s. Essige, aromatische.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Pestessig

Die innere und äußere Anwendung von Essig gegen verschiedene Krankheiten und als Schutzmittel war schon in der Antike gebräuchlich. Nach einer der Versionen geht die „Erfindung“ des Pestessigs auf das Jahr 1720 zurück, als die Seuche in Südfrankreich wütete. Nach der Überlieferung zogen vier Diebe umher, die die Sterbenden und To...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Pestessig_3.0.11081.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.