Personenkult

Personenkult, in der Politik Bezeichnung für die kritiklose, zum Kult entwickelte Verehrung einer Persönlichkeit und ihrer Verdienste. Personenkult ist kennzeichnend für diktatorisch oder totalitär verfasste Herrschaftssysteme und hat dort in erster Linie die Aufgabe, die Machtposition bzw. die Anhäufung von Macht in den Händen einer Führung...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Personenkult

Personenkult bezeichnet die übergebührliche Verehrung und Glorifizierung einer in der Regel noch lebenden Person, die eine - behauptete oder tatsächliche - Vorbildfunktion hat. Er tritt in allen gesellschaftlichen Bereichen auf, sehr häufig in Politik, Unterhaltungsindustrie, Sport und Kultur. In seiner modernen Ausprägung gleicht er häufige...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Personenkult

Personenkult

Personenkult: Vor dem Sturz des Diktators waren überdimensionale Wandgemälde mit der Darstellung... Personenkult, politisches Schlagwort für die ûberbewertung der Rolle der Persönlichkeit in Politik, Gesellschaft und Geschichte, gekennzeichnet durch exzessiven Führerkult und die Anhäufung ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Personenkult

  1. die übergebührliche Verehrung und Verherrlichung einer Person, besonders eines politischen Führers. In der UdSSR wurde der Personenkult um Stalin unter Hinweis auf den Grundsatz der kollektiven Führung von der Parteiführung verurteilt. Ausgeprägt war der Personenkult um...
  2. Per¦so¦nen¦kult [m. 1 ] starke Betonung der Führungsrol...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.