Pararendzina

Pararendzina, Bodentyp, der sich aus Gestein entwickelt, das reich an Carbonaten ist. Der Anteil an Silicaten und Quarz ist deutlich höher als bei Rendzinen. Typische Ausgangsgesteine sind kalkhaltige Sedimente wie Schotter oder Geschiebemergel. Pararendzinen bilden sich durch physikalische Verwitterung des Ausgang...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Pararendzina

Die Pararendzina ist ein Bodentyp, der sich in einem frühen Stadium der Bodenbildung auf mergeligem Ausgangsmaterial (Kalkgehalt > 2 Gew.% und < 75 %) bildet. Dabei kommen feste oder lockere Materialien wie Kiesel- oder Silikatgestein, Lehmmergel oder Löss in Frage. Der Bodentyp weist zwei Horizonte auf und wird in die Klasse R (Ah/C Böden) ein...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pararendzina
Keine exakte Übereinkunft gefunden.