Palmen

Palmen, große, überwiegend in den Tropen weltweit verbreitete Familie holziger Samenpflanzen mit etwa 2 600 Arten, die knapp 200 Gattungen zugerechnet werden. Palmen sind wichtige Nutzpflanzen und liefern Nahrung, Fasern und Öl; außerdem dienen sie in allen tropischen und subtropischen Regionen als Zierpflanz...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Palmen

Palmen bezeichnet: Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Palmen

palmen

nach der Palme (II) messen, die Stärke in Palmen (II) feststellen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Palmen

(s. farbige Tafeln u. Tafel 26, 44, 49, 155, 160,193), von denen es über 1000 verschiedene gibt, sind nur den wärmeren Erdstrichen eigen. Meist Bäume von beträchtlicher Höhe, ohne Jahresringe, selten verzweigt, gewöhnlich nur an der Spitze eine Krone aus schopfig gehäuften, gefiederten oder fächerfö...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Palmen

Palmen (hierzu Tafeln "Palmen I. u. II"), monokotyle Familie aus der Ordnung der Spadicifloren, Holzpflanzen von elegantem Wuchs, mit meist einfachem, durch eine Terminalknospe fortwachsendem Stamm. Nur wenige P. haben einen oben in einige Äste geteilten Stamm, deren jeder dann mit einer einfachen Blätterkrone anschließt, wie die Dumpa...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Palmen

(Palmae Arecaceae) einzige Familie der zu den Monokotyledonen gehörenden Ordnung der Arecales (Principes) mit rund 3400 Arten und über 230 Gattungen. Die Palmen bilden meist mehr oder weniger hohe Stämme und große, gefiederte (Fiederpalmen) oder fächerförmige (Fäch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.