Oglio

Der Oglio (Lombardisch: Oi) ist ein linker Nebenfluss des Po in der Lombardei, Italien und ist 280 km lang. Er durchfließt – in südwestlicher Richtung – das Valcamonica und den Iseosee, den er speist. Der Oglio gehört zur Haupt-Wasserscheide Po-Etsch. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Oglio

Oglio

Oglio der, linker Nebenfluss des Po, in Norditalien, 280 km lang, entspringt am Südfuß der Ortlergruppe, mündet südwestlich von Mantua.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Oglio

Oglio (spr. ólljo, im Altertum Ollius), Fluß in Oberitalien, entspringt am Corno dei Tre Signori in den Ortleralpen, durchfließt das Val Camonica und den Iseosee, bildet die Grenze zwischen den Provinzen Brescia einer-, Bergamo und Cremona anderseits, nimmt den Cherio, Strone, Mella, Chiese, Delmona u. a. auf und fällt nach 245 km langem Lauf (...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.