Neutral

Das Wort neutral oder Neutralität (von lat.: ne-uter wörtlich: „keiner von beiden“; Verwendung im Sinne von: „unparteiisch, geschlechtslos, ungeladen, ausgewogen“) bezeichnet Rechtswissenschaften: Naturwissenschaften: Mathematik, Logik, Philosophie: Gesellschaftswissenschaften: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Neutral

neutral

keiner Partei zugehörig, unparteiisch
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Neutral

Siehe: Halten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42101

neutral

neutral , allgemein: parteilos, unparteiisch.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

neutral

neutral , Chemie: Neutralisation.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

neutral

neutral , Physik: elektrisch ungeladen, das heißt mit gleich viel positiven und negativen elektrischen Ladungen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

neutral

neutral , Weinansprache: ohne besondere geruchlich oder geschmacklich hervorstechenden Eigenschaften. Der Begriff wird u. a. für Rebsorten verwendet, die keinen auffälligen Sortencharakter zeigen. In der Weinkritik können auch Produkte aus Rebsorten mit an sich markanten Eigenschaften als neutral be...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Neutral

(Text von 1910) Neutral 1). Unparteiisch 2). Neutral (lat. neutralis, von neutrum, d. i. keins von beiden) bleibt bei einem Streite zwischen zwei Parteien der, welcher sich gar nicht an dem Streite beteiligt und weder der einen noch der andern Partei durch sein Urteil oder Handeln den Vorzug gibt. Unparteiisch (von Partei) is...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38157.html

neutral

neu/tral En: neutral Etymol.: latein. neuter = keiner von beiden Fach: Chemie ausgeglichen, indifferent, d.h. als Lösung weder basisch noch sauer reagierend (d.h. mit gleicher H+- u. OH†“-Konzentration; pH 7).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r26677.000.html

Neutral

Neutral (lat.), keinem von beiden angehörig; keiner Partei angehörig (vgl. Neutralität); den Charakter des Neutrums an sich tragend. In der Chemie heißt n. jede Substanz, welche weder basische noch saure Reaktion besitzt und die Farbe des roten und blauen Lackmuspapiers nicht verändert.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

neutral

neu¦tral [Adj. , o. Steig.] 1 unbeteiligt, ohne Stellungnahme, unparteiisch; sich n. verhalten 2 nicht an einem bestehenden Krieg beteiligt; ~e Staaten 3 keinem Staatenbündnis angehörend 4 weder sauer noch basisch, weder positiv noch negativ; ~e Lösung; n. reagieren 5 [Gramm.] s&...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Neutral

(Börse & Finanzen) Neutral ist ein Ausdruck für die Einschätzung eines Analysten hinsichtlich der Kursentwicklung eines Wertpapiers. Die Kernaussage ist, dass der Bestand gehalten werden soll, da nicht mit hohen Gewinnen oder Verlusten der Aktiengesellschaft gerechnet wird. Die Aktie wird sich vora...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/3408/neutral/

neutral

parteilos , unparteiisch , wertfrei
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/neutral
Keine exakte Übereinkunft gefunden.