Mull

Mull, Insel der Inneren Hebriden, westlich von Zentralschottland, nur geringfügig vom Festland entfernt, am Eingang von Loch Linnhe. Die Insel hat eine Fläche von 910 Quadratkilometern. Ihre Küstenlinie ist, vor allem im Westen, stark zerlappt. Dort liegen in einer Bucht die Insel Ulva, die bis zur Periode der Highland Clearances Mitte des 19.?....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Mull

Abfall , Abfall , Ausschuss , Dreck , Geraffel , Gerümpel , Gesumsel , Graffel (bayr.) (österr.) , Grusch , Hausabfall , Kehricht , Kladderadatsch , Klimbim , Klumpert (österr.) , Klüngel , Kram , Kramuri (österr.) , Krempel , Krimskrams , Krusch , Maulwurf , Mist , Moll , Nippes , Plunder , Ramsch , Sammelsurium , Schmutz , Schrott , Trödel ...
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Mull

Mull

(das ~) des -es, plur. inus. in den gemeinen Sprecharten, besonders Niedersachsens, lockere Erde, Stauberde, zerriebener Graus und Staub, Stubenkehricht u. s. f. Nieders. Mul, Mull, bey dem Ulphilas Mulda, im Angels. Myl, Mold, im Isländ. Mol, Mold, Engl. Mould. Im Oberdeutschen is...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Mull

[Humusform] - Der Mull, altertümlich Molte, ist die günstigste Humusform und Kennzeichen nährstoffreicher, biotisch aktiver Böden. Das C/N-Verhältnis ist 10-15 : 1. == Wortherkunft == Mull kommt aus mittelniederdeutsch mul, „lockerer Humusboden“ (vergl. Mulm, Mulch) und steht zu einer althochdeutschen Wurzel *mul ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mull_(Humusform)

Mull

Mull (aus mittelniederdt.: mul „lockerer Humusboden“, „Staub“) steht für: Das Wort findet sich auch bei anderen, ökologisch einem Maulwurf ähnlich lebenden Arten wieder, die systematisch höchst verschiedenen Unterklassen zugehören: Mull (aus hindi: malmal „sehr weich“): Mull, geographische Bezeichnungen: Mull ist der Nachname von ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mull

Mull

Mụll , leichtes, feinfädiges Gewebe in Leinwandbindung, meist aus Baumwolle; als Gardinenstoff, in der Medizin als Kompresse, Binde und Tupfer verwendet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mull

Mull , Bodenkunde: allgemein gebräuchlich in der Bezeichnung Torfmull; mit dem Mineralboden verbundener Feinhumus biologisch aktiver Böden (Humus).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mull

Mull, Familiennamenforschung: 1) ûbername zu mittelniederdeutsch mŠ«l, mule »Maul« (vergleiche Maul). 2) Herkunftsname zu dem Ortsnamen Mull bei Aschendorf/Emsland (Niedersachsen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mull

(Text von 1927) Mull Tela depurata, Verbandmull, weiches Gewebe aus entfetter Baumwolle.
Gefunden auf http://www.textlog.de/16672.html

Mull

Mull Verbandmull.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r25377.000.html

Mull

<i>Beschreibung</i> Sehr leicht eingestellte, wenig transparente Ware ohne jegliche Musterung, ursprünglich mit weichgedrehtem Baumwollgarn (Mulegarn, daher der Name Mull) in Leinwandbindung gewebt. Da diese relativ dichten Gewebe wegen mangelnder Lichtdurchlässigkeit immer lockerer gewebt und dadurch sehr schiebeanfällig wurden, wir...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-1851.htm

Mull

  1. Mull , klarer, feiner, weißer und weicher Musselin zu Frauenkleidern, Kragen etc., ursprünglich ostindisches Fabrikat, wird jetzt in Europa überall dargestellt, wo man feine Baumwollware erzeugt.
  2. Mull , s. v. w. Maulwurf.
  3. Mull (spr. möll), nächst Skye die größte der innern Hebriden, vom festländischen Teil der Grafschaft Argyl...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Mull

    1. [mul] schottische Insel der Inneren Hebriden, 941 km², 1500 Einwohner; Hauptort Tobermory.Externe LinksTourismusinformationen über die schottische Insel Mull http://www.scotland-inverness.co.uk/mull.htm Auf den Seiten eines allgemeinen schottischen Reiseführers sind ausführli...
    2. BodenkundeHumus aus rasch verwesten Pflanzenrückständ...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.