Mobbing

Mobbing (englisch to mob: herfallen über, attackieren), psychische oder physische Schikanen und sonstige Handlungen, die einzelne oder mehrere Personen am Arbeitsplatz gegen bestimmte Kollegen richten. Der in den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts aufgetretene Begriff bezeichnet böswillig über längere Zeit b...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Mobbing

Systematisches und über längere Zeit fortgesetztes Schikanieren, Benachteiligen, Ausgrenzen eines Einzelnen am Arbeitsplatz. Das kann bei dem/der Betroffenen extremen Stress auslösen und schlimmstenfalls zum Selbstmord führen. Das Wort hat derzeit Konjunktur und wird deshalb z. T. - unrichtig - schon bei einzeln...
Gefunden auf http://www.olev.de/

Mobbing

ist eine sogenannte 'Anstoßaggressivität', das heißt in einer Menge von Menschen wächst die Aggression gegenüber einem Menschen, der 'Anstoß' erregt hat, zum Beispiel durch abweichendes Verhalten, durch abweichendes Aussehen. Lynchjustiz, Vorurteil
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Mobbing

Professor Heinz Leymann, Lernpsychologe und Arbeitswissenschaftler, prägte den Begriff Mobbing Anfang der 80er Jahre. Er bezeichnete damit eine Problemform unter Erwachsenen am Arbeitsplatz, die mit bestimmten Verhaltensweisen und einer Wiederholungsstruktur gekoppelt ist. Neu ist solches Verhalten nicht - Mobbing ist keine Modekrankheit, sondern ...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Mobbing

Systematische und gezielte Schikanen, die wiederholt und über einen längeren Zeitraum ausgeübt werden. Dabei werden einzelne Personen meist von kleineren Gruppen gemobbt. Durch den prozesshaften Ablauf haben die Opfer in fortgeschrittenen Phasen geringe Aussichten, das Mobbing ohne Hilfe zu unterbinden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40089

Mobbing

Mit Mobbing (to mob engl.: über jemanden herfallen, bedrängen) bezeichnet man im deutschsprachigen Raum regelmäßiges Schikanieren am Arbeitsplatz. Das kann durch Vorgesetzte (= Bossing), Kollegen aber auch Untergebene geschehen. Mobbing kann unter bestimmten Voraussetzungen dem Betroffenen ein Recht zur Arbeitsverweigerung geben (siehe LAG Fran...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/mobbing.php

Mobbing

Psychoterror am Arbeitsplatz , Schikane
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Mobbing

Mobbing

Ständiges Ausüben negativen psychischen Drucks auf (meist) Arbeitnehmer oder Schüler. Das Opfer wird beispielsweise beschimpft, geschlagen oder es wird vom allgemeinen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763

Mobbing

Systematische und bewusste Diskriminierung des Arbeitnehmers durch Vorgesetzte oder Arbeitskollegen. Zum Beispiel dauerhaftes Kritisieren und Abwerten, soziale und räumliche Isolation, Kränken oder Lächerlichmachen, unter- oder überfordernde Aufträge. Der Arbeitgeber muss sich in diesen Fällen schützend vor den Arbeitnehmer stellen und erfor...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40163

Mobbing

[Arbeitsrecht] - Die Gesetzgebung in Bezug auf Mobbing am Arbeitsplatz in unterschiedlichen Ländern ist stark verschieden. In manchen Ländern (etwa Schweden, Frankreich oder Spanien) gibt es Gesetze gegen Mobbing am Arbeitsplatz. In anderen Ländern besteht kein Schutz gegen Mobbing, solange nicht einzelne Handlungen rech...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mobbing_(Arbeitsrecht)

Mobbing

Mobbing oder Mobben (von englisch to mob „anpöbeln, angreifen, bedrängen, über jemanden herfallen“ und mob „Meute, Gesindel, Pöbel, Bande“) steht im engeren Sinn für „Psychoterror am Arbeitsplatz mit dem Ziel, Betroffene aus dem Betrieb hinauszuekeln.“ Im weiteren Sinn bedeutet Mobbing, andere Menschen ständig bzw. wiederholt und...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mobbing

Mobbing

Das systematische Fertigmachen eines Arbeitskollegen oder Familienangehörigen, bis er sich mit der Rolle des Hackhuhns abfindet oder abhaut. Der Ausdruck kommt von Mob = Pöbel, was sich jedoch nicht auf den passiven Teil bezieht, sondern auf den aktiven (vgl. Selbstdarstellung).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Mobbing

(Schikane, Intrige, Psychoterror am Arbeitsplatz oder in der Schule) 1968 erstmals von Konrad Lorenz verwendeter Begriff zur Bezeichnung von Gruppenangriffen von unterlegenen Tieren auf einen überlegenen Gegner. 1974 vom Soziologen Peter-Paul Heinemann für das Phänomen übernommen, dass Gruppen eine sich von der Norm abweichend verhaltende Perso...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42045

Mobbing

Mobbing ist ein systematisches und über längere Zeit fortgesetztes Schikanieren, Benachteiligen, Ausgrenzen eines Einzelnen am Arbeitsplatz. Das kann bei dem/der Betroffenen extremen Stress auslösen und schlimmstenfalls zum Selbstmord führen. Das Wort hat derzeit Konjunktur und wird deshalb z.T. - u...
Gefunden auf http://manalex.de/d/mobbing/mobbing.php

Mobbing

Systematisches Anfeinden, Schikanieren oder Diskriminieren einer oder mehrerer unterlegener Personen. Rechtlich relevant ist vor allem Mobbing am Arbeitsplatz. Von Mobbing wird hier gesprochen, wenn die angegriffene Person während längerer Zeit mit dem Ziel oder dem Effekt des Ausstoßes aus dem Ar...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Mobbing.html

Mobbing

englisch to mob: über jemanden herfallen, ihn angreifen, anpöbeln, attackieren Mobbing bedeutet, einzelne schwächere Menschen durch gemeine Handlungen oder Bemerkungen längere Zeit gezielt zu unterdrücken. Im schulischen Bereich passiert das z. B. durch Beschädigung von Materialien, Ausleeren des S...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=43726

Mobbing

Der Begriff 'Mobbing' ist relativ neu, wobei das Problem an sich ein sehr altes Phänomen darstellt. Mobbing stammt vom lateinischen Wort 'mobile vulgus' ab und bedeutet somit ursprünglich 'aufwiegelnde Volksmenge'. In der heutigen üblichen Verwendung wird 'Mobbing' aus dem englischen ...
Gefunden auf http://www.krimlex.de/artikel.php?BUCHSTABE=M&KL_ID=122

Mobbing

Mobbing: Nach Gewerkschaftsangaben sind ständig rund 1,5 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland dem... Mobbing umschreibt den anhaltenden systematischen Versuch, Mitarbeiter oder Kollegen am Arbeitsplatz durch Klatsch, Intrigen, Unterstellungen oder üble Nachrede anzugreifen mit dem Ziel, de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mobbing

Mobbing oder Mobben (von englisch to mob 'anpöbeln, angreifen, bedrängen, über jemanden herfallen' und mob 'Meute, Gesindel, Pöbel, Bande') steht im engeren Sinn für 'Psychoterror am Arbeitsplatz mit dem Ziel, den Betroffenen aus dem Betrieb hinauszuekeln.' (Herbert Fussy, Ulrike Steiner (Red....
Gefunden auf http://www.coaching-lexikon.de/Mobbing

Mobbing

bedeutet, dass eine Person am Arbeitsplatz systematisch schikaniert, beleidigt, gekränkt wird. Die Diskriminierung erfolgt über einen längeren Zeitraum und zielt auf Ausgrenzung ab (z. B. durch Kontaktverweigerung, Anschreien, Dauerkritik, Gerüchte verbreiten, Zuweisung sinnloser Aufgaben, bewusste ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42231

Mobbing

Mobbing Etymol.: engl. (K. Lorenz, 1991) in der Verhaltensforschung geprägter, dann in der Schulpsychologie u. später allgemein benutzter Begriff, der aktive Gruppendrucksituationen gegen ein Mitglied der Gruppe am Arbeitsplatz sowie anderer Gruppen (Verbände, Hobby, Familie) beschreibt. Meist aus nichtigen Anlässen entwickelt sich ein Cir...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r25000.000.html

Mobbing

Es ist noch nicht allzu lange her, da war der Begriff 'Mobbing' vielen Menschen noch völlig unbekannt. Heute ist dies anders. Nicht nur die Wissenschaft hat sich mit diesem Geschehen intensiv auseinandergesetzt, auch die Medien berichten in der jüngsten Vergangenheit ausführlich darüber, was mit â...
Gefunden auf http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/service/lexikon/m/mobbing/

Mobbing

Mobbing von Arbeitskolleg/innen oder Mitschüler/innen liegt vor, wenn du am Arbeitsplatz oder in der Schule belästigt, benachteiligt oder ständig geärgert wirst. In diesem Fall solltest du dir Hilfe suchen: entweder bei Lehrer/innen, beim Betriebsrat oder bei einer externen Einrichtung.
Gefunden auf http://www.planet-beruf.de/Lexikon.24.0.html?&MP=24-1041

Mobbing

  1. [das; englisch, `sich zusammenrotten und herfallen über jemanden`] über einen längeren Zeitraum anhaltende und häufig auftretende schikanöse Handlung am Arbeitsplatz oder in der Schule. Diese kann sowohl von einer als auch von mehreren Personen der unmittelbaren A...
  2. Mob¦bing [n. -s; nur Sg.] Schlechtmachen, Schikanieren einer Pers...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Mobbing

    Mobbing äußert sich am Arbeitsplatz beispielsweise durch persönliche Angriffe, Intrigen und Schikanen bis hin zu Psychoterror.
    Gefunden auf http://www.migra-info.de/glossar.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.