Mitnachbar

Mitnachbar ist eine Bezeichnung, die man in Urkunden aus Westpreußen findet. Teilweise findet man auch nur die Bezeichnung „Nachbar“. In einer Sterbeurkunde von 1802 des Pfarramtes Groß Lesewitz/Westpreußen steht „freyköllnischer Mitnachbar“. Die „Nachbarschaft“ stammt aus dem Mittelalter und war noch im 18. Jahrhundert auch eine r...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mitnachbar

Mitnachbar

wer mit anderen Nachbar ist
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Mitnachbar

Nachbar, Einwohner, Dorfgenossediese Bezeichnung findet sich häufig in den Kirchenbüchern. Ein Mitnachbar ist ein anderer Bauer im Dorf, gleicher und gleichen. Die gesamte Bauernschaft nannte man Nachbarschaft.
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=m&Abfrageart=Begrif
Keine exakte Übereinkunft gefunden.