Minipille

[Sexualkunde] Die Minipille ist ein orales hormonhaltiges Verhütungsmittel, das ausschließlich ein Gestagen in sehr geringer Menge enthält und in einem regelmäßigen 24stündigen Rhythmus eingenommen werden muss.
Gefunden auf http://www.onmeda.de/lexika/glossar.html

Minipille

Der Wirkstoff der Minipille ist Gestagen. Die Gebärmutterschleimhaut wird nur mangelhaft aufgebaut, sodass sich eine befruchtete Eizelle nur schwer einnisten könnte. Zudem...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763

Minipille

Die Minipille ist eine hormonelle Verhütungsmethode für Frauen. == Pharmakologie == === Wirkungsweise === Im Unterschied zur Antibabypille enthält die Minipille keine Hormone vom Typ der Östrogene, sondern nur Gestagene wie beispielsweise Desogestrel, Levonorgestrel oder Norethisteron. In der englischsprachigen Literatur wird die Minipille auc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Minipille

Minipille

Minipille Die Minipille ist ein Hormonpräparat zur Empfängnisverhütung. Anders als die Pille enthält sie nur das Hormon Gestagen. Ihre Wirkung beruht vor allem auf Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut und des Schleims im Gebärmutterhals. Diese Veränderungen haben zur Folge, dass Samenzellen nich...
Gefunden auf http://www.schwanger-info.de/127.0.html?&cHash=8b59b025a4&tx_prglossary[sho

Minipille

Mịnipille, niedrig dosiertes Gestagenpräparat zur Empfängnisverhütung; wirkt über Schleimverdickung im Gebärmutterhals und Erschwerung der Eieinnistung, jedoch ohne Ovulationshemmung; geringere Sicherheit als bei anderen Präparaten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Minipille

Minipille En: minipill orales Kontrazeptivum mit alleiniger, niedrig dosierter Gestagenkomponente; Wirkung: Beeinflussung des Cervixsekretes, dadurch Behinderung der Spermatozoenaszension; verhindert den Eisprung nicht, ist also kein
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r24818.000.html

Minipille

Präparat zur Empfängnisverhütung, das nur kleine Mengen von Gestagenen enthält und somit zwar den Schleim im Gebärmutterhals durch Verdickung für die Samenzellen kaum passierbar macht und die Einnistung einer befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut deutl...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.